Amstedam Sonnenuntergang
travel

Amsterdam Guide

Amsterdam ist sooooo eine schöne Stadt und sollte auf jeder Bucket List oben stehen! Alleine für die Atmosphäre und das Feeling, welches in Amsterdam herrscht, ist die Stadt einen oder eigentlich mehreren Besuchen wert. Deshalb habe ich für euch einen Amsterdam Guide vorbereitet, der euch hoffentlich helfen kann, wenn ihr mal Lust auf Amsterdam habt!

Warum Amsterdam?

Ja, genau. Warum Amsterdam? Es gibt so viele Städte auf der Welt! Aber Amsterdam ist so einzigartig und atemberaubend. Wie schon im Titel erwähnt ist man dort von so einer anderen Atmosphäre umgeben. Die Stadt ist hektisch und ruhig zugleich. Das im selben Augenblick! Ich kann nur jedem ans Herz legen, einmal nach Amsterdam zu fahren.

Wann:

Eigentlich ist das komplett egal, wann man nach Amsterdam fährt oder fliegt. Es ist hunderprozentig im Frühling und Sommer dort schön. Diese Jahreszeiten sind eigentlich auch die Hauptreisezeiten. Aber man darf natürlich auch nicht Winter bzw. Herbst vergessen. Meiner Ansicht nach, würde die Weihnachtszeit am besten zu Amsterdam passen! Die kahlen Bäume stehen der Stadt wirklich gut und harmonieren perfekt mit den schönen Häusern!

What to do:

Grachtenfahrt

Es ist eigentlich ein Muss, eine Grachtentour zu machen. Man sieht so viel, in so kurzer Zeit von der Stadt und zusätzlich von einer ganz anderen Perspektive! Es ist dabei auch egal welchen Anbieter man wählt. Die meisten machen die selbe Route. Einfach den Sympathischsten nehmen.

Grachtentour in Amsterdam

Hortus Botanicus

Einmal zur Abwechslung in einen botanischen Garten zu gehen ist auch ganz schön. Der Hortus Botanicus hat drei Tropenhäuser, die zusammenhängen. In dem dritten war es so warm und feucht, dass ich keine Fotos mehr machen konnte, weil die Kamera ständig beschlagen war! Aber es war wirklich schön dort drinnen und gab Tropen-Feeeling. Draußen war auch noch ein richtig schöner Garten, kleinere Gewächshäuser und ein Schmetterlingshaus!

Hortus Botanicus

Foam

Das Foam ist kleines Fotografie Museum. Es ist wirklich sehr klein und verwinkelt. Daher musste man auch manche Sachen erst suchen. Man darf sich aber nicht zu viel von dem Museum erwarten. Trotzdem ist das für jeden etwas, der sich für Fotographie interessiert.

Cheese Museum

Es gibt überall in Amsterdam so kleine Käse Museen verteilt. In jedem kann man Käse gratis probieren und auch kaufen. In manchen kann man auch etwas mehr über die Käseherstellung erfahren. Aber Achtung die Käse Museen sind logischerweise nicht für Veganer geeignet!!

Vondelpark

Der Vondelpark ist ein richtig schöner Park in Amsterdam. Man kann dort richtig gut entspannen! Am besten ist es aber ihn im Frühling, Sommer und Herbst zu besuchen, da man im Winter dort schnell frieren kann.

Vondelpark

Märkte:

Noordermarkt

Ein Traum für Leute deren Einkauf immer aus Bio Produkten besteht! Auf dem Noordermarkt gibt es nur biologische Lebensmittel. Man bekommt dort übrigens alles. Es gibt Brot, Käse, Honig, Gemüse, Obst, und, und, und… ! Ich würde nicht fertig werden, wenn ich alles aufzählen würde. Man kann am Noordermarkt auch Essen. Also ein kleines Mittagessen zu sich nehmen oder Kuchen naschen. An einem Stand gab es die beste Kürbissuppe, Kaffee, Nudeln, Tee und man konnte sich dort dann auch gut hinsetzen und essen.

Noordermarkt

Albert Cypt Markt

Der Albert Cypt Markt ist ein Flohmarkt, aber es gibt dort auch Essen zu kaufen wie auf den meisten Märkten. Es ist empfehlenswert ihn zu besuchen. Wenn man einmal durchspaziert hat man nichts verloren. Außer vielleicht ein bisschen Geld, da es wirklich leckeres Essen gibt!

Flohmarkt in Amsterdam

Bloemenmarkt

Ich habe noch nie von einem schwimmenden Markt gehört. Aber die kleinen „Gewächshäuschen“ schwimmen auf Wasser. Man kann dort größtenteils Blumenzwiebeln, Samen und natürlich Blumen kaufen. Blumenliebhaber bekommt man dort nicht mehr hinaus!

Shoppen:

9 Straatjes

Awwww… Es gibt dort soooo süße und kleine Geschäfte! Man bekommt dort ganz andere Sachen als bei uns. Richtig schöne Kleidung, Schmuck und verdammt viel und schönes Dekozeugs! Die 9 Straatjes sind 9 kleine Straßen (wer hätte das gedacht), die von ein paar Grachten getrennt sind. Es gibt dort auch ur viel süße, kleine Cafés!

Geschäft in den 9 Straatjes

Utrechtsestraat

Entlang der Utrechtstraat gibt es wieder viele süße Geschäfte. Also wer davon nicht genug bekommt, sollte auch mal hier vorbei schauen!

Unterkunft:

Airbnb

Es gibt richtig viele und schöne Airbnbs in Amsterdam! Das sind meist von privaten Gastgebern Wohnungen bzw. Apartments, die sie vermieten. Leider waren wir schon ziemlich spät dran mit dem buchen. Aber trotzdem hatten wir Glück und entdeckten ein ur schönes Apatment. Hier kommt ihr zu dem Airbnb, wo wir übernachtet haben! (Anzeige wegen Markennennung)

Airbnb in Amsterdam

Wo Essen:

Pluk

Das Pluk ist ein richtig süßes Café! Es befindet sich, so weit ich weiß, in den 9 Straatjes. Die Pumpkin Spice Latte schmeckt dort richtig lecker!! Und man bekommt dazu auch noch so eine Mini Stroopwaffel! Der Kuchen ist dort auch verdammt gut.

Pluk

Foodhallen

In den Foodhallen ist für jeden was dabei. Es gibt Mexikanisches, Italienisches, Holländisches und so weiter. Die Auswahl ist dort richtig groß!

Märkte

Was ich auf jeden Fall empfehlen kann, ist einfach auf Märkten zu essen und sich einfach durch probieren. Es gibt sooo viel leckeres! Und die Leute sind dort auch meistens nett.

Kürbissuppe und Ingwertee

Was essen?

Stroopwaffeln

Das sind so runde Waffeln mit einer Karamell oder Honig Füllung. Es gibt sie überall! Ab und zu bekommt man sie frisch und warm zubereitet, aber man bekommt sie auch an jeder Ecke fertig in einer runden Verpackung. Die Stroowaffeln sind absolut mein Lieblingsessen in Holland!!

Stroopwaffel

Streusel auf dem Brot

Ja, richtig gehört. Viele Holländer essen zum Frühstück Streusel auf dem Brot. Und das ist sooooo lecker!!! Kann ich nur empfehlen!

Holländische Sträusel fürs Brot

Käse

Alle Nicht-Veganer sollten auf jeden Fall holländischen Käse probieren. Es gibt so viel verschiedenen Käse in Amsterdam! Da ist sicher was für jeden dabei.

Appeltaart

Diesen Apfelkuchen bekommt man fast in jedem Café! Er ist auch richtig lecker. Den besten Apfelkuchen sollte man angeblich im Café Winkel bekommen! Aber ich habe bis jetzt nur einen im Pluk gegessen, der auch richtig lecker war!

Dinge auf die man noch achten sollte

Museum vorreservieren

Falls ihr vorhabt in ein paar Museen zu gehen, empfiehlt es sich zu vorreservieren, da die Schlangen vor den Museen ewig lang ist!

I amsterdam Card

Wenn ihr drei oder mehr Museen besucht, zahlt es sich aus die I amsterdam Card zu kaufen. Mit dieser kommt man dann in die meisten Museen gratis hinein!

360° Umschauen

Überall fahren Fahrräder, Motorräder, Autos, Straßenbahnen uns überall sind Fußgänger! Am besten man schaut fünf mal komplett um sich herum, da man schnell umgefahren wird. Die Amsterdamer nehmen das alles ganz locker und fahren einfach.

Radweg

Zusätzlich sollte man niemals auf dem Fahrradweg gehen! Weil dort fahren ständig Radfahrer und man wird auf dem Radweg als Fußgänger nicht gerne gesehen.

Amsterdam Fahrrad

Bahnhof

Aus dem Amsterdamer Bahnhof kommt man nur, wie in den meisten Ländern Europas, mit gültigen Ticket heraus. In Österreich oder Deutschland braucht man sein Ticket zwar nicht um den Bahnhof zu verlassen, aber in Amsterdam schon. Am besten schauen, dass man das richtige Ticket bereit hat, denn diese Schranken nehmen nicht alle Tickets.

Alles schräg

Zum Schluss möchte ich noch sagen, dass man nicht entäuscht sein darf, wenn die meisten Fotos schräg und schief sind. Denn in Amsterdam ist alles schräg!!

Häuser in Amsterdam

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.