food,  vegan

Apple Crumble in Bratapfel (vegan)

Langsam wird es jetzt schon etwas kühler und die Blätter sind auch schon von den Bäumen rot oder gar schon weg. Irgendwie hatte ich dann Bock auf warme Äpfel. Und das ist dabei entstanden: Apple Crumble in Bratapfel. Ich hab einfach Apple Crumble in einen Apfel gegeben. Das war sooooo lecker! Diese Bratäpfel passen perfekt zu dem Wetter und für Sonntagnachmittag in Decken eingehüllt zum Verschlemmen.

Das Beste an diesen Bratäpfeln ist, dass sie vegan sind und kein Zucker enthalten ist. Das bedeutet, dass sie eigentlich gesund sind! Viel Spaß beim Nachbacken und Naschen!

Zutaten für 4 Äpfel:

  • 6 Äpfel (2 davon für die Füllung)
  • 80g Haferflocken
  • 40g Mehl
  • 40g Kokosöl
  • 45g Agavendicksaft
  • 50 ml Apfelsaft
  • 2 Tl Zimt

Zuerst 4 Äpfel mit einem Löffel oder Messer aushöhlen. Das braucht ein bisschen Übung, aber spätestens beim zweiten Apfel geht das ganz easy. Die restlichen 2 Äpfel in Würfel schneiden und in Apfelsaft mit 25g Agavendicksaft und dem Zimt 10 min andünsten. Die Haferflocken (ich hab grobe und feine verwendet) mit Mehl, Kokosöl und dem restlichen Agavendicksaft vermischen. Die ausgehöhlten Äpfel dann mit den angedünsteten Äpfeln befüllen und die Haferflockenmasse darüber streuen. Die fast fertigen Bratäpfel werden anschließend für 20 min bei 170° Umluft backen. Und fertig ist euer Apple Crumble in Bratapfel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.